Professionelles Computerspielen?

05.02.2018

Professionelles Computerspielen?

GameOn-Workshop zum Thema E-Sports am Beispiel von FIFA

Ausgangslage

Das Thema E-Sports wurde in den letzten Jahren in Deutschland, Europa und den USA zunehmend populärer. Professionelle Sportvereine wie Schalke 04 und VfL Wolfsburg haben bereits eigene E-Sports Teams gegründet. Das internationale Turnier „Intel Extreme Masters World Championship“ wurde im Jahr 2017 in 26 Sprachen und über 14 Plattformen ausgestrahlt. Das Event erreichte einen Zuschauer*innenrekord von über 34 Millionen Zuschauer*innen. Auch die Preisgelder erreichen Millionenbeträge. Beim Turnier „The International 2017“ wurden insgesamt über 24 Millionen Dollar an die Gewinner*innen ausgeschüttet.

Idee und Konzept des Workshops

In Form eines spielerischen Zugangs widmen wir uns dem Thema E-Sports an mehreren Stationen. Dafür analysieren wir u.a. die (Selbst-)Darstellung von Pro-Spieler*innen via Streaming-Plattformen wie „Twitch“ und „YouTube Gaming“. Über ein 2on2 FIFA-Turnier (PS4) soll zudem das Erleben und die Faszination für E-Sports für alle Teilnehmer*innen erfahrbar werden. Auf dieser Basis diskutieren wir abschließend die pädagogische Relevanz des Themas.

Wann: Freitag, 23.02 . 13-17 Uhr

Wo: Computer Studien Werkstatt (CSW)

Anmeldung & Kontakt

Bitte melden Sie sich per Mail zum Workshop an.

Franco Rau (f.rau@apaed.tu-darmstadt.de)

Technische Universität Darmstadt

S1|13 209, Alexanderstr. 6

64283 Darmstadt

Flyer

zur Liste