Informationen zu Staatsexamensprüfungen im Arbeitsbereich Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik

Staatsexamen

Wenn Sie planen, bei Prof. Dr. Grell eine Prüfung abnehmen zu lassen, dann melden Sie sich bitte für die Sprechstunde an (siehe Sprechzeichen). Sofern formal oder inhaltlich nichts dagegen spricht, werden Sie geprüft.

Für eine mündliche Staatsexamenprüfung (30 Minuten) bereiten Sie bitte zwei Themenfelder vor. Bringen Sie möglichst eine Übersicht der von Ihnen im Verlauf Ihres Studiums bearbeiteten Literatur zu den Themen mit. („Ich war in der Vorlesung XY/dem Seminar YZ …“ reicht definitiv nicht.)

Für eine schriftliche Prüfung (Klausur) müssen drei Fragestellungen/Themenstellungen beim Prüfungsamt eingereicht werden. Das Prüfungsamt wird eines der Themen streichen. Entsprechend müssen auch hier mindestens zwei Themen vorbereitet werden. Ein sicherer Umgang mit pädagogischen Grundbegriffen in der Prüfung wird als selbstverständlich vorausgesetzt.

Falls Sie keine eigenen Vorstellungen haben, über welche Themen Sie sich prüfen lassen möchten, diese Themen werden (zur Zeit) von Studierenden häufig genannt:

  • Mediendidaktische Konzepte
  • Lerntheorien
  • Didaktische Modelle
  • Digitale Medien in schulischen Kontexten
  • Mobiles Lernen / Mobile Learning
  • Mediensozialisation
  • Medienkompetenz
  • Medienbildung – Bildungstheorie

Sie können selbstverständlich individuelle Themen aus dem Spektrum der Erziehungswissenschaft vorschlagen.